Alprazolam zum Schlafen
Alprazolam ist ein Benzodiazepin. Es wird vermutet, dass es die Aktivität bestimmter Neurotransmitter im Gehirn verstärkt.Alprazolam wird zur Behandlung von Angststörungen, Panikstörungen und Angstzuständen aufgrund von Depressionen eingesetzt. Vor der Einnahme Bei der Entscheidung über die Einnahme eines Arzneimittels müssen die Risiken der Einnahme gegen den Nutzen des Medikaments abgewogen werden. Diese Entscheidung treffen Sie […]

Alprazolam ist ein Benzodiazepin. Es wird vermutet, dass es die Aktivität bestimmter Neurotransmitter im Gehirn verstärkt.
Alprazolam wird zur Behandlung von Angststörungen, Panikstörungen und Angstzuständen aufgrund von Depressionen eingesetzt.

Vor der Einnahme

Bei der Entscheidung über die Einnahme eines Arzneimittels müssen die Risiken der Einnahme gegen den Nutzen des Medikaments abgewogen werden. Diese Entscheidung treffen Sie und Ihr Arzt. Bei diesem Arzneimittel sind folgende Punkte zu beachten:

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Obwohl bestimmte Arzneimittel überhaupt nicht zusammen verwendet werden sollten, können in anderen Fällen zwei verschiedene Arzneimittel zusammen verwendet werden, auch wenn eine Wechselwirkung auftreten könnte. In diesen Fällen kann Ihr Arzt oder Ihre Ärztin die Dosis ändern oder es können andere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich sein. Wenn Sie dieses Arzneimittel einnehmen, ist es besonders wichtig, dass Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weiß, ob Sie eines der unten aufgeführten Arzneimittel einnehmen. Die folgenden Wechselwirkungen wurden auf der Grundlage ihrer möglichen Bedeutung ausgewählt und sind nicht notwendigerweise allumfassend.

Die Anwendung dieses Arzneimittels zusammen mit einem der folgenden Arzneimittel wird nicht empfohlen. Ihr Arzt kann entscheiden, Sie nicht mit diesem Medikament zu behandeln oder einige der anderen Medikamente, die Sie einnehmen, zu ändern.

Boceprevir
Clarithromyzin
Cobicistat
Conivaptan
Flumazenil
Idelalisib
Indinavir
Itraconazol
Ketoconazol
Lopinavir
Nefazodon
Nelfinavir
Posaconazol
Saquinavir
Telaprevir
Telithromycin
Voriconazol

Die Anwendung dieses Arzneimittels zusammen mit einem der folgenden Arzneimittel kann das Risiko für bestimmte Nebenwirkungen erhöhen, aber die Anwendung beider Arzneimittel kann die beste Behandlung für Sie sein. Wenn beide Medikamente zusammen verschrieben werden, kann Ihr Arzt oder Ihre Ärztin die Dosis oder die Häufigkeit der Einnahme eines oder beider Medikamente ändern.

Fluoxetin
Kava
Rifapentin
Roxithromyzin
Sertralin
Johanniskraut
Theophyllin
Troleandomycin

Andere Wechselwirkungen

Bestimmte Arzneimittel sollten nicht zum Zeitpunkt oder in der Nähe des Verzehrs von Nahrungsmitteln oder bestimmten Arten von Nahrungsmitteln eingenommen werden, da Wechselwirkungen auftreten können. Der Konsum von Alkohol oder Tabak zusammen mit bestimmten Arzneimitteln kann ebenfalls zu Wechselwirkungen führen. Die folgenden Wechselwirkungen wurden auf der Grundlage ihrer möglichen Bedeutung ausgewählt und sind nicht notwendigerweise allumfassend.

Die Anwendung dieses Arzneimittels zusammen mit einem der folgenden Arzneimittel wird in der Regel nicht empfohlen, kann aber in einigen Fällen unvermeidlich sein. Bei gleichzeitiger Einnahme kann Ihr Arzt die Dosis oder die Häufigkeit der Einnahme des Medikaments ändern oder Ihnen besondere Anweisungen bezüglich des Konsums von Nahrungsmitteln, Alkohol oder Tabak geben.

Andere medizinische Probleme
Das Vorhandensein anderer medizinischer Probleme kann die Einnahme dieses Medikaments beeinflussen. Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn Sie andere medizinische Probleme haben, insbesondere:

Alkohol- oder Drogenmissbrauch oder -abhängigkeit, Vorgeschichte von oder
Depressionen oder Depressionen in der Vorgeschichte oder
Lungen- oder Atemprobleme (z.B. Atemdepression) oder
Manie, oder in der Vorgeschichte von oder
Psychische Probleme, oder in der Vorgeschichte von oder
Krampfanfälle, oder in der Vorgeschichte - mit Vorsicht zu verwenden. Kann diese Zustände verschlimmern.
Glaukom, akuter Engwinkelglaukom - sollte nicht bei Patienten mit dieser Erkrankung angewendet werden.
Nierenerkrankung oder
Lebererkrankung - Mit Vorsicht verwenden. Die Wirkung kann verstärkt werden, da das Medikament langsamer aus dem Körper ausgeschieden wird.

Richtige Anwendung

Nehmen Sie dieses Arzneimittel nur so ein, wie es Ihnen Ihr Arzt verordnet hat. Nehmen Sie nicht mehr davon ein, nehmen Sie es nicht häufiger ein und nehmen Sie es nicht länger ein, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verordnet hat. Wenn Sie zu viel von diesem Medikament über einen längeren Zeitraum einnehmen, kann es zur Gewohnheit werden (was zu geistiger oder körperlicher Abhängigkeit führt) oder eine Überdosis verursachen.
If you cherished this article therefore you would like to collect more info concerning Alprazolam Dosierung zum Schlafen generously visit our internet site.

Diesem Medikament liegt eine Packungsbeilage bei. Lesen und befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie Fragen haben.

Schlucken Sie die Retardtablette oder die Tablette ganz mit einem Glas Wasser. Brechen, zerdrücken oder kauen Sie sie nicht.

Wenn Sie eine Schmelztablette verwenden, achten Sie darauf, dass Ihre Hände trocken sind, bevor Sie die Tablette anfassen. Nehmen Sie die Tabletten erst dann aus der Flasche, wenn Sie bereit sind, sie einzunehmen. Legen Sie die Tablette sofort auf die Zungenspitze. Sie sollte schnell schmelzen und mit dem Speichel geschluckt werden.

Wenn Sie die orale Flüssigkeit verwenden, messen Sie die Dosis mit einem markierten Messlöffel, einer oralen Spritze oder einem Medikamentenbecher ab.

Essen Sie keine Grapefruit oder trinken Sie keinen Grapefruitsaft, während Sie dieses Medikament einnehmen.

Alprazolam Dosierung

Die Dosis dieses Medikaments ist für verschiedene Patienten unterschiedlich. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes oder die Anweisungen auf dem Etikett. Die folgenden Informationen beziehen sich nur auf die durchschnittliche Dosis dieses Medikaments. Wenn Ihre Dosis abweicht, ändern Sie sie nicht, es sei denn, Ihr Arzt oder Ihre Ärztin rät Ihnen dazu.

Die Menge des Medikaments, die Sie einnehmen, hängt von der Stärke des Medikaments ab. Auch die Anzahl der Dosen, die Sie pro Tag einnehmen, die Zeit zwischen den Dosen und die Dauer der Einnahme hängen von dem medizinischen Problem ab, für das Sie das Medikament verwenden.

Bei Angstzuständen:

Für orale Darreichungsformen (Lösung, Tabletten oder Schmelztabletten):
Erwachsene - Zu Beginn 0,25 bis 0,5 Milligramm (mg) 3-mal täglich. Ihr Arzt kann Ihre Dosis nach Bedarf erhöhen. Allerdings ist die Dosis in der Regel nicht mehr als 4 mg pro Tag.
Ältere Erwachsene - Zunächst 0,25 mg 2 oder 3 Mal pro Tag. Ihr Arzt kann Ihre Dosis nach Bedarf erhöhen.
Kinder-Verwendung und Dosis muss von Ihrem Arzt bestimmt werden.

Für Panikstörung:

Als orale Darreichungsform (Tabletten mit verlängerter Wirkstofffreisetzung):
Erwachsene - Zu Beginn 0,5 bis 1 Milligramm (mg) morgens einmal täglich. Ihr Arzt kann die Dosis nach Bedarf erhöhen. Die Dosis beträgt jedoch normalerweise nicht mehr als 10 mg pro Tag.
Ältere Erwachsene - Zunächst werden 0,5 mg einmal täglich morgens eingenommen. Ihr Arzt kann Ihre Dosis nach Bedarf erhöhen.
Kinder-Anwendung und Dosis müssen von Ihrem Arzt bestimmt werden.

Alprazolam Dosierung bei Schlafstörungen

Alprazolam wird off-label zur Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt; es ist zur Behandlung von Panikattacken und Angstzuständen zugelassen.

Grundsätzlich ja, es gibt bessere Möglichkeiten - nämlich Schlafmittel, Stressabbau und die Einrichtung des Schlafzimmers für einen erfolgreichen Schlaf (sorry, Laptop).

Aber wenn die Schlaflosigkeit zuschlägt und Sie ein Xanax übrig haben, ist es in Ordnung, ein- oder zweimal pro Woche eines zu nehmen, solange Sie nicht getrunken haben.

Wenn Sie Alprazolam einnehmen müssen, versuchen Sie, es nur ein- oder zweimal pro Woche zu nehmen. Je mehr, desto größer ist die Gefahr, dass Sie eine Toleranz entwickeln.

Eine Tablette Alprazolam (oder besser noch eine halbe) kann man ab und zu einnehmen, wenn man nicht einschlafen kann und noch einen Rest davon zur Hand hat. Erwarten Sie aber nicht, dass Sie am nächsten Morgen wieder voll einsatzfähig sind, und bedenken Sie, dass es weitaus bessere Möglichkeiten gibt.

Eine bessere Schlafhygiene kann helfen, ebenso wie Meditation und CBD-Öl. Sogar verschreibungspflichtige und rezeptfreie Medikamente können es Ihnen ermöglichen, entspannt ins Bett zu gehen und ausreichend Schlaf zu finden, ohne sich am nächsten Morgen in einen Zombie zu verwandeln. Süße Träume.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *